News

ArtLink

I am very pleased to announce that I am now working with ArtLink. 🙂

ArtLink is an art curation and provision service specializing in the hospitality industry. In its early days, beginning in 1996, ArtLink partnered with 300-year old auction house Sotheby’s to establish the ArtLink@Sotheby’s International Young Art program.

Text & Logo: ArtLink

http://artlink.com
http://artlink.com/projects

Uncategorized

INFO ZU MEINER MALEREI

Meine Maltechnik sowie die zugrundeliegende Philosophie habe ich im Jahr 2015 entwickelt. Auch wenn das fertige „Produkt“ schlussendlich ein ästhetisches Werk ist, das mit einer handwerklichen sowie künstlerischen Arbeit hergestellt wird, so beinhaltet der gesamte Prozess allerdings eine Auseinandersetzung mit wesentlich mehr Inhalten und Erfahrungen.

Der Weg, der schlussendlich zum Gerüst geführt hat, mit dem ich meine Werke schaffe und welches bei jedem Bild funktioniert, begann im Jahr 2002, wo ich eine intensive Auseinandersetzung mit zeitgenössischen musikalischen Kompositionen führte und diese in einem meditativen Prozess in meiner Wahrnehmung „zerlegte“ sowie analysierte.

Dies war die Grundlage einer logischen, emotionalen sowie analytischen Fähigkeit, die ich von nun an zu eigen hatte und ich ordnete dabei, ähnlich wie einer Festplattenformatierung und einem neuen Beschreiben mit Programmen und Plugins die inhaltliche Struktur meiner Fähigkeiten sowie die Schärfe und Tiefe meiner Wahrnehmung meiner selbst, meiner Emotionen und meines Verstandes. Diese neu in mir wohnende Tiefe ist seitdem da und ich bin damit fähig, nicht nur weit zu mir selbst, sondern auch weit in das Innere anderer Menschen durchzudringen.

Dabei habe ich herausgefunden, dass die Seele von jedem Menschen gleich funktioniert und dass jeder in seiner ureigenen Art gleich ist und dass die Persönlichkeit auch nur ein Programm ist, die gefühlte Intuition, aber bei jedem die selbe ist. Diese Ebene ist zu vergleichen mit dem, wo es „funkt“, zwischen zwei Liebenden.

Manche Menschen sind tief zu dem vorgedrungen bzw. bringen diese Konstitution schon mit, andere haben diese Tiefe noch nicht erfahren.

Jeder Mensch bringt aber das Potenzial zu dieser Tiefe mit, da er über ein Bewusstsein und eine Persönlichkeit verfügt.

Nach dieser Auseinandersetzung mit den musikalischen Kompostionen – ich zerlegte dabei die Aufnahmen während der Meditaiton in deren einzelne Noten – war ich nicht nur fähig, selbst zu komponieren, sondrrn ich konnte zudem auch mich selbst in meine einzelnen Aspekte zerlegen und diese dadurch in mein Bewusstsein rufen und neu ordnen.

In dieser Zeit schrieb ich meine ersten Anfänge in einer existentialistischen Philosophie und ich beschäftigte mich in den folgenden Jahren viel mit Meditation, Psychologie sowie soziologischen Aspekten. Schreiben war ein Wekzeug dafür, da ich mich in dieser Zeit bereits intinsiv intuitiv ausdrückte. Alle Thematiken, mit denen ich mich auseinandersetzte, verarbeitete ich intuitiv. Seit 2003 habe ich etwa 16.000 Seiten geschrieben.

Im Jahr 2004 schloss ich ein Kolleg für Kommunikations- und Mediendesign ab.

Meine erste Ausdrucksform künstlerischer Art war die Musik. Ich spielte mehrere Instrumente und schrieb über 80 Stücke, die ich auch produzierte. Dies geschah ab 2007.

2010 begann ich mit künstlerischer Fotografie.

Philosophisch bildete ich mich mit der Materie von Sartre, Camus, Kafka.

was eine Umsetzung der ureigenen Essenzen